12 August 2008

Runic Games: Zunächst sind die PCler dran.


Noch ein kurzer Einschieber zu den Ex-Flagshipern von Runic Games. Die Edge hat Gelegenheit zu einem Gespräch mit Travis Baldree, dem Chef von Runic, bekommen und so ein paar interessante Infos über das neue Studio parat.

So besteht Runic, wie jetzt nochmal bestätigt wurde, aus allen ehemaligen Mitarbeitern von Flagship Seattle. Keiner der Ex-Angestellten des Satelliten-Studios hat also stempeln gehen müssen. Die Arbeit am ehemaligen Projekt Mythos sei aber leider gänzlich vorbei. Eine Chance dass das Spiel vom Original-Team weiterentwickelt würde, wird gesagt, sei trotz immer noch guter Kontakte zu den Flagship-Gründern nicht gegeben.

At present, we're proceeding under the assumption that continuing with Mythos won't be possible for us. There are some enormous obstacles to making that a reality.
Man wolle bei Runic einen Vorteil aus dem 'sanften Neustart' ziehen und ein vollkommen neues Abenteuer angehen. Bei den kommenden Spielen werde man sich zunächst auf PC-Titel konzentrieren. Allerdings habe das Team, so Baldree, durchaus auch Lust darauf, ein Action-RPG für die angesagten Konsolen zu bringen.

0 Comments: