18 August 2008

I Am Alive wird 'realistisch'


Das neue Game von Ubi und DarkWorks unter Leitung von Jade Raymond wird Anspruch auf Realismus erheben. Zumindest sagte das DarkWorks-Gründer Guillaume Gouraud gegenüber den Jungs von VG247.

Was er genau damit meint, ist leider nicht ganz klar. Realismus im Sinne des Gameplays – der Spieler muss sich ausruhen, essen, trinken etc. - oder auch im Sinne der Story? Wie dem auch sei. Der Realismus soll jedenfalls das Genre der Survival-(Horror)-Games nach vorne bringen und auch DarkWorks mit wachsen lassen. Denn dort, so Gouraud, sei man durchaus für eine neue Phase bereit.

1 Comment:

Anonym said...

Hoffentlich kommt der Realismus nicht dem Spaß in die Quere.