10 Juli 2008

Terry Pratchett's Tochter schrieb die Story zu Mirror's Edge


Um die Story von Mirror's Edge brauchen wir uns wohl nicht mehr zu sorgen, denn die ist aus den flotten Fingerchen von Rhianna Pratchett geflossen. Ja, das ist die Tochter von Discworld-Schöpfer Terry Pratchett – und wenn der seiner jener kein Talent mit gegeben hat, dann weiß ich auch nicht weiter.

Jedenfalls: Rhianna hat schon an einigen Videospielen mitgearbeitet und entweder deren Story, deren Cutscenes oder das Skript verfasst. Darunter u.a. Overlord, Heavenly Sword und Prince of Persia Prodigy. Somit dürfte die Qualität des Plots sichergestellt sein. Und was es bisher darüber zu lesen gibt, klingt ja durchaus nett.

Mirror's Edge dreht sich um die junge Faith. Die ist ein genannter 'Runner' und lebt in einer Welt in der alle Kommunikation überwacht und die Bewegungsmuster der Menschen aufgezeichnet werden. Als Faith's Schwester plötzlich zu Unrecht des Mordes beschuldigt wird, findet sie sich plötzlich auf der falschen Seite des Gesetztes wieder ... und muss rennen. Um ihr Überleben.
Erinnert etwas an Orwell und ein bisschen an Running Man. Könnte also sehr interessant werden. Und wenn das Spiel zu Geschichte noch gut wird, dann könnte das alles ein echter Kracher werden.

1 Comment:

Anonym said...

Klingt super. Wenn die wirklich was von pratchett hat wird die Story echt krass.