31 Juli 2008

Mythos: Es ist nicht tot, was ewig liegt ...


... bis selbst der Tod der Zeit erliegt. Nein, es folgt leider kein Cthulhu-Content – den gibt’s hier. Dafür aber eine andere gute Nachricht: Flagships Mythos ist nicht gänzlich gestorben, sondern wird wohl bald weiterentwickelt.

Wie GamaSutra aus einem kürzlich auf verschiedenen Seiten veröffentlichten Job-Angebot folgert, will der asiatische Publisher T3 Entertainment ein Entwicklungsstudio in San Francisco aufziehen und dort Hellgate: London and Mythos fertigstellen bzw. weiterentwickeln. T3 Entertainment ist Partner und Anteilseigner von HanbitSoft, dem Koreanischen Publisher von Hellgate: London. Und dieser, wir erinnern uns, beansprucht nach der Quasi-Pleite der Flagship Studios die Rechte Hellgate und Mythos.

Ich selbst fänd' es natürlich großartig, wenn Mythos fertigstellt würde. Vor allem da es natürlich die Chance gibt, dass sich ehemalige Angestellte von Flagship beim neuen Studio in SF einfinden. Doch erstmal abwarten, wie sich die Sache entwickelt.

1 Comment:

Anonym said...

Eine echt tolle Nachricht!