23 Juli 2008

Games For Windows Live – Jetzt kostenlos!


Jetzt hat es sogar Microsoft verstanden. Für Dinge Geld zu verlangen, die schon immer kostenfrei waren oder von anderen Anbietern mit einer besseren, schnelleren und vor allem beliebteren Plattform ohne Bezahlung angeboten werden, ist eine dämliche Idee. Kurz auf den Punkt gebracht: Games for Windows Live ist ab sofort kostenlos.

Nun ist das noch nicht DIE Heilsbotschaft für Games for Windows Live. Viele die bisher für Features, die normalerweise in jedem normalen Spiel umsonst sind, gezahlt haben – also sich einen kostenpflichtigen Gold-Account geholt hatten -, werden sich sicher auch etwas ärgern. Und von den Macken, der schlechten Nutzerführung, der unverständlich hohen Anforderungen, dem miesen Design und den mangelnden Optionen der Plattform ganz zu schweigen.

Trotzdem ist's ein Sieg für die PC-Gemeinde – und die Videospieler generell. Microsoft hat verstanden, dass man sich nicht derartig gängeln lässt und selbst gute Spiele lieber mit Nicht-Kauf abstraft, wenn man für etwas Selbstverständliches Bares in Microsoft's Rachen werfen soll. --- Nun, ich werd' mir wohl in den nächsten Tagen Universe at War: Angriffsziel Erde zulegen. Ein großartiges, wirklich wundervolles Spiel, dessen Erfolg nur durch Games for Windows Live ausgebremst wurde. Holt's euch. Es lohnt sich. Echt! Außerdem haben die Jungs von Petroglyph einen kleinen, nachträglichen Erfolg verdient.

Und nun, verarmt Microsoft jetzt, da Games for Windows Live kostenfrei ist? Nein, ich denke nicht. Microsoft will damit sogar nach wie vor Geld machen. Allerdings nicht mit Mitgliedschaften, sondern mit einem Marketplace. Der soll schon im Herbst kommen und komplette Spiele, Demos, Trailer, Downloadable Content (und später vielleicht auch Filme und Serien, denke ich) sowohl für umme als auch für Geld an die willigen Spieler bringen.

4 Comments:

Anonym said...

Das heißt wenn ich jetzt Halo 2 installiere kann ich mit Ranking und Archivements spielen ... und bei Shadowrun mit Xbox360 Spielern zocken? Cool.

Anonym said...

Endlich sind die zur Vernunft gekommen aber ob das wirklich was nutzt ist eine ganz andere Sache. Die habens doch schon verbockt und tolle SPiele damit zu müll degradiert.

Danke M$!

micha | neuerSpieler said...

@ anonym 1- Ja, glaube schon. Sollte zumindest so sein.

@ anonym 2- Abwarten. Einen guten Start hat Games for Windows Live jedenfalls nicht gehabt.

Mr.k said...

Eine gute Entscheidung von Microsaft. Hier sieht man mal, daß ein Boykott durchaus Erfolg haben kann und sogar Große in die Knie zwingt.

PC Gaming FTW!