17 Juli 2008

5 Spiele, die ich auf der E3 '08 vermisse!


Jap, trotz einiger Kritikpunkte kann man an der aktuellen E3 eigentlich nicht viel aussetzten. Klar, das Geschrei und der Hype ist übertrieben groß, aber an sich ist dennoch alles in Butter. Es gab viele schöne Bilder und Trailer von Wolfenstein über Fable bis hin zu I Am Alive. Nichtsdestotrotz hatte ich ein bisschen mehr erwartet ... denn einige Spiele fehlen bisher auf der E3, mit denen ich fest gerechnet hatte.


#1 - Heavy Rain
Heavy Rain - The Origami Killer ist das nächste Spiel von Quantic Dream, den Fahrenheit-Machern. Worum's genau geht, ist nicht klar. Allerdings soll der Plot sehr düster werden, und sich um vier Charaktere und die Fragen drehen, was eigentlich Gut und Böse ist - und die Tatsache, dass die Antwort auf letzteres immer auch eine Sache der Sichtweise ist. Wie in einer sehr frühen Tech-Demo (oben) gezeigt wurde, wird Heavy Rain wohl sehr gut aussehen und stark mit den Emotionen der Spielfiguren und auch des Spielern jonglieren.


#2 - Doom 4
Zwar wurde Doom 4 erst vor kurzem angekündigt, aber zumindest einen kurzen Teaser hätte ich von id auf der E3 erwartet. Oder wenigstens eine kleine Andeutung auf den Werdegang des Spiels.


#3 - L.A. Noire
Das Quasi-Geheimprojekt von Rockstar Games und Team Bondi. Okay, L.A. Noire ist zwar weder 'geheim' noch 'quasi' aber viel bekannt ist über das Game bisher nicht. Was u.a. daran liegt, dass Rockstar bisher kaum darüber gesprochen hat. Nur soviel: L.A. Noire ist in einem 'perfekt nachgebildeten' Los Angeles der 40er Jahre angesiedelt und wird in einem schwarz-weiß/Sepia-Look daher kommen.


#4 - Peter Molyneux's neues Projekt
Gerade da Fable 2 nun eigentlich fertig ist, hatte ich auf eine offizielle Ankündigung von Molyneux's neuem Projekt gehofft. Allerdings hat da Microsoft wohl einen Riegel vorgeschoben. Man wollte wohl, wie bei Bungie's neuem Halo-Game, sich noch einige Knaller für die Zeit nach der E3 aufsparen. Und außerdem hätte Peter wohl wieder zu viel ausgeplaudert - bzw. versprochen. Bekannt ist bisher, dass beim neuen Lionhead-Projekt stark auf KI gesetzt wird und wohl Elemente des abgebrochenen Project-Dimiti, einer Art Lebenssimulation, einfließen.


#5 - Das aktuelle Projekt von Team ICO
Das japanische Team ICO zeigte sich zwar bisher 'nur' für Ico und Shadow of the Colossus verantwortlich, doch beide Games waren einfach atemberaubend gut. Momentan befindet sich bei den Entwicklern unter Fumito Ueda ein neues Spiel in der Mache, über das allerdings nicht viel bekannt ist. Auch ist ungewiss, wie weit fortgeschritten die Entwicklung ist.

6 Comments:

Anonym said...

Das Heavy Rain sieht wahnsinnig toll aus ... die Tränen WOW!

L.A. Noire kannt ich dagegen garnicht. Der kurze Trailer auf der seite ist aber auch toll.

Anonym said...

Habe mich auch schon gefragt was mit Heavy Rain los ist. Die brauchen schon recht lang dafür und was neues gabs bis jetzt nicht darüber.

Mahlzeit,
der Moppelzwerg

Essential said...

Alan Wake, Bioshock 2, Mafia 2 und Deus Ex würde ich noch ergänzen. Ansonsten kann ich die Liste so unterschreiben.

Anonym said...

Das einzige was mir wirklich fehlt ist Alan Wake ...

Anonym said...

Das Indiana Jones Spiel von Lucas Arts fehlt auch ...

http://www.joystiq.com/2008/07/18/missing-e3-indiana-jones-and-the-vanished-game/

micha | neuerSpieler said...

Bioshock 2 wird wohl gerade erst in der Konzeptphase sein, da gibt's bestimmt noch nichts zu sehen. Deus Ex 3 -denke ich, meinst du-, darauf hätte ich mich auch gefreut.

Bei Alan Wake war's verwunderlich, dass es nichts zu sehen gab. Dafür solls aber wohl auf der Tokyo Game Show vertreten sein. Und Indiana Jones, hmm, ja ... k.a.