07 Mai 2008

GTA IV: 500 Millionen Dollar in der ersten Woche!


GTA IV räumt – wie erwartet – richtig ab. In nur einer Woche hat das Ganger-Epos 500.000.000 US-Dollar in die Entwickler-Kassen gespült! Das ist weit mehr, als sich selbst Take Two hatte träumen lassen – dort hatte man mit 400 Millionen US-Dollar gerechnet. Wie die New York Times schreibt, sind damit am ersten Tag alleine 3,6 Millionen Exemplare von GTA IV über'n Ladentisch gewandert – und in der ersten Woche knapp 6 Millionen.

Branchenbeobachter hatten, so heise.de, mit vielleicht 5 Millionen in den ersten vierzehn Tagen gerechnet. Und nach Take Two hätte man auf 6 Millionen verkaufte Spiele in den ersten Wochen gesetzt. Soviel also zu den Experten.

Laut gamesindustry.biz sind 926.000 Exemplare der 6 Millionen in Großbritannien abgesetzt worden. Damit hätte Take Two mit GTA IV in einer Woche mehr Umsatz gemacht als sonst der ganze britische Softwaremarkt zusammen.

So kann man wohl durchaus sagen, dass GTA IV ein spielerischer und finanzieller Erfolg ist, denn die Produktionskosten sollen vergleichsweise läppische 100 Millionen betragen haben.

Die gefürchteten Umsatzeinbrüche an der Kinokasse bei Iron Man blieben übrigens aus. Trotz GTA IV schaffte man es mit Robert Downey Jr. und Gwyneth Paltrow am Startwochenende, 201 Millionen US-Dollar umzusetzten.

0 Comments: