17 Mai 2008

édén


Ego-Shooter am Arsch! Auf der SCEA konnten die Jungs von Kotaku PixelJunk Eden anspielen und, wie erwartet, scheint's nicht nur großartig auszusehen, sondern sich auch großartig zu spielen.

Eden – eigentlich édén – ist ein Indie-Game-Mix aus Physik-Spiel, Jump'n'Run und 2D-Sandbox. Alleine oder mit einigen Kumpels springt und schwingt man sich als 'Grimp', einer Art kleiner Fliege, durch die Gegend, sammelt Pollen ein und lässt aus diesen Blumen und andere Pflanzen wachsen. Das ist gleichzeitig Hauptbeschäftigung und Ziel des Spiels.

Das klingt natürlich erstmal etwas merkwürdig, scheint aber trotzdem einen heiden Spaß zu machen.

Erscheinen tut das Ganze übrigens für die PS3 - irgendwann im Sommer.

0 Comments: