18 April 2008

Metal Gear Solid 4: keine Jugendfreigabe?!


Wow, das ist echt überraschend: Metal Gear Solid 4 - Guns of the Patriots hat von der USK keine Jugendfreigabe gemäß § 14 JuSchG bekommen. Die Vorgänger waren dagegen jeweils ab 12 und 16 Jahren freigeben. Wieso Metal Gear Solid 4 so hart bewertet wurde, das ist leider nicht bekannt.

Ich persönlich kann mir die Einstufung jedenfalls nicht erklären. Denn besonders 'brutal' gings in MGS eigentlich noch nie zu. Darüber hinaus war es in den Spielen stets vorteilhafter, eine direkte, gewalthaltige Konfrontation mit den Gegnern zu verhindern.

3 Comments:

Anonym said...

Das kann doch nicht ernst sein??? Metal Gear ist doch nicht brutal! DIe USK ist total durch!

Anonym said...

Hab gehört dass das Spiel eine USK Einstufung von 18 Jahren bekommt weil es zuviele Kriegszenen gibt.

Anonym said...

Menno das wird dann sicherlich geschnitten kommen.