30 April 2008

Crytek liebäugelt mit Konsolen


Crytek, Deutschland einzig richtige Top-Spieleschmiede, denkt darüber nach, sich in Zukunft von Entwicklungen exklusiv für den PC zu verabschieden. Denn, so Cevat Yerli bei PCPlay, Crytek leide sehr unter der starken Piraterie, was auch das Kernrpoblem des PCs als Spieleplattform sei. Bei Konsolen könne man weit mehr Exemplare absetzten.

Es war eine wichtige Lektion, die wir lernen mussten, und ich glaube, dass wir in Zukunft eine Exklusivtitel für PC mehr haben werden, wie es etwa Crysis war. Wir werden weiter für'n PC entwickeln, aber eben nicht mehr nur.
Tja, auch ohne Raubkopien wäre Crytek früher oder später zu dieser Entscheidung gekommen. Denn, auch wenn's nicht jedem gefällt, um richtig Profit zu machen, darf man die Konsolen nicht außen vor lassen.

0 Comments: