10 März 2008

Molyneux spricht über sein neues Spiel – und Dimitri


Peter Molyneux hat sich mal wieder hinreisen lassen und über sein nächstes Spiel gesprochen, das er schon Anfang des Jahres euphorisch ankündigte. Gegenüber GamersGlobal hat er erneut bestätigt, dass das bisher unbetitelte Game in Verbindung zu Projekt Dimitri steht. Neu hingegen: Die Arbeiten laufen gerade ein halbes Jahr.

Seit Black & White grübelten wir viel über Künstliche Intelligenz (...) wir gingen von Black & White zu einem Projekt über, das wir Dimitri nannten (...) Dimitri war immer etwas experimentelles gewesen, weshalb ich es auch niemals zeigte.
Wie Molyneux weiter erzählte, sei man durch Dimitri, vor etwas sechs Monaten, auf etwas gestoßen, das ihn einfach begeisterte. Ja, so sehr begeisterte, dass er sich entschloss, um diese Entdeckung herum ein Spiel zu basteln.
Ich denke unsere Entdeckung ist so bedeutend ... Sie hat uns dazu gebracht, ein Spiel zu entwickeln und dieses Spiel wird es auf die Cover der Natur- und Wissenschaftsmagazine schaffen.
Die Aussagen sind mal wieder typisch Molyneux - auch wenn man anmerken muss, dass ihn ein PR-Mitarbeiter verbot, etwas über sein neues Projekt zu erzählen. Nichtsdestotrotz klingt das alles mal wieder sehr interessant. Denn dass es Lionhead mit KI tatsächlich 'drauf hat', das lässt sich nicht verneinen.

PS. Mehr zu Dimitri hier, ganz unten.
Picture (CC) by jez'

2 Comments:

Anonym said...

Alles Gelaber. Dem nimmt doch keiner was mehr ab.

Anonym said...

Auch wenn Fable Müll war. Der Molyneux bemüht sich wenigstens gute und innovative Spiele zu machen. Daher verstehe ich garnicht, warum man immer auf dem Typ so sehr rumhackt!