07 März 2008

Midway schreibt weiterhin rote Zahlen

Midway Games geht’s zunehmend schlechter. Wie man lesen muss, hat Midway im Geschäftsjahr 2007 einen Verlust von 97,4 Millionen US-Dollar zu verzeichnen. Und das bei einem Gesamtumsatz von 157,2 Millionen US-Dollar. Schon im Vorjahr sah es ähnlich schlecht aus – da verlor man knapp 78 Millionen US-Dollar.

Woran das liegt ist klar! Potentielle Blockbuster wie BlackSite Area 51, Stranglehold und selbst Unreal Tournament 3 haben sich weitaus schlechter verkauft als erwartet. Trotzdem würde der Publisher nicht verzagen. Wie David Zucker, CEO von Midway, sagt, hoffe man für 2008 auf bessere Ergebnisse. So starte man ein Casual Games Portal und habe mehr Top-Titel in petto als 2007. Unter anderem setzte man auf This is Vegas große Stücke!

0 Comments: