02 März 2008

Interview mit einem Killerspielspieler


Seit einigen Jahren keimt in Deutschland eine neue Gefahr heran. Nicht nur Terroristen, wahnsinnige Axt-Mörder und Tokyo Hotel-Fans lauern auf den Straßen, sondern auch Killerspielspieler. Das türkische an ihnen: Sie sind überall und sehen aus wie normale Menschen. Mit viel Mühe und einer ausgeklügelten Falle ist es mir gelungen, eines dieser Exemplare einzufangen und ein Interview mit ihm zu führen.

neuerSpieler, das killerspielerische Blog Deutschlands, spricht mit Jason Killtoth, einem echten Killerspielspieler, um einige der dringendsten Fragen zum Thema Killerspiele zur Sprache zu bringen.

neuerSpieler: Hallo, Jason. Es ist schön ...

Killtoth: ICH BRING DICH UM!

neuerSpieler: Was?

Killtoth: Ach, keine Angst. ICH BRING DICH UM! ... ist nur ein Tick. Nichts ernstes.

neuerSpieler: Okay, kein Problem. Also, wie bist zum Killerspielspieler geworden und was für Spiele spielst du so?

Killtoth (lächelt diabolisch): Ach ... ich war eigentlich mal wie ihr anderen auch. Dann hab' ich mir'n Computer gekauft ... und Spiele dazu. Doom, Wolfenstein und Grand Theft Auto. Ich find's toll die ganzen Leute umzubringen. Das ist billiger als sich 'ne Schrotflinte zu holen. Und außerdem ist es eine gute Übu ... das Blut ist geil. Die Gedärme ... und das Blut ... und ... besonders in Counter Strike.

neuerSpieler: Oh, klar. Machen wir weiter. Was macht ein Killerspielspieler eigentlich in seiner Freizeit, wenn er nicht gerade spielt?

Killtoth: Ah ... da gibt’s einiges. Ich bin im Schützenverein. Dort schießen wir ... und dort gibt’s Waffen. Da ballern wir auf Zielscheiben ... ich glaube, das wird sich irgendwann mal als nützlich erweisen. Alle finden es gut, dass ich dort 'bei bin.

neuerSpieler: Und wie reagiert dein Umfeld auf dein anderes Hobby, das Computerspielen?

Killtoth (schaut umher): Das finden meine Freunde ... äh Bekannten nicht so gut.

neuerSpieler: Und warum?

Killtoth: ... hmmm ... weil man für's Töten, Morden, Quälen, Schänden und Vergewaltigen belohnt wird. Die finden das irgendwie pervers ... und ... man schießt mit großkalibrigen Waffen auf wehrlose Schulmädchen in Faltenröcken. Man muss auf einen Knopf drücken, da wird etwa ein Arm mit einer Kettensäge abgeschnitten. Fürs Arm-Abtrennen gibt’s dann 100 Punkte, fürs Kopf-Abtrennen 1000 Punkte und so weiter.

neuerSpieler: Die Aussage kommt mir irgend woher bekannt vor. Jason, hasst du schon mal ein Interview zum Thema Killerspiele gegeben?

Killtoth (hastig): Nein. Das glaub ich ... hmm ... nicht. Nein. Nie. Warum auch? Ich bin ein weltfremder Mensch, der in der Welt der Killerspiele gefangen ist ... nie aus dem Haus gehen würde ... nein.

neuerSpieler: Gut. Wie stehst du eigentlich zur Meinung mancher Politiker und Experten, Computerspiele würden zum Trainieren von Gewalttaten benützt oder Spieler sogar zu Amokläufen animieren.

Killtoth: Och ... ist schon möglich. Nicht, dass ich einen Amoklauf planen würde ... man weiß aber nie. Schau dir doch mal solche Spiele an ... die Gewalt ... geil. Ein total bekloppter Klempner rennt durch die Gegend und springt Tieren auf den Kopf, bis die platzen ... und wird dafür belohnt. So etwas kann ... muss die Psyche doch schädigen. Nicht dass das bei mir so wäre ... aber. Denk doch mal nach. Und was die ganzen Experten sagen. Ach ja ... ICH BRING DICH UM!

neuerSpieler: Schön. Zur letzten Frage. Wie wäre es für dich, wenn die Politik sogenannte Killerspiele verbieten würde?

Killtoth (schockiert): Was verbieten? NEIN! Die können mir doch nicht meine Drog ... äh Freizeitbeschäftigung wegnehmen. Das geht doch nicht ... dann würde ich ja wieder mit anderen Menschen spielen müssen. Und ins ... Freie müsste ich gehen oder .... ein Buch lesen. Die sind doch ... verrückt.

neuerSpieler: Das war eine klare Antwort. Vielen Dank für das Interview.

[Achtung! Satire!]

3 Comments:

Anonym said...

lol, sehr geil! Ich glaub, ich hab den Hinweis gerafft :)

Marsha said...

Witzig und anregend. Tolle Satire

Anonym said...

Tschuldigung aber ich verstehes net. Ist das lustig oder ein Witz?