16 März 2008

Acer plant eigene Spielkonsole

Wenn man momentanen Berichten Glauben schenken darf, dann plant Acer – bekannt durch PC-Systeme, Laptops usw. - eine eigene Spielkonsole auf den Markt zu bringen und sich dadurch mit Sony, Microsoft und Nintendo anzulegen. Im Gegensatz zu deren Geräten soll die Acer 'Game Machine' allerdings voll und ganz auf mehr oder minder handelsüblicher PC-Hardware beruhen und dadurch wiederum ein offenes System darstellen.

If you look at most of the other game machines that are out there right now -- Nintendo's, the Xbox -- they are 'closed' and proprietary systems.
Wer jetzt denkt 'Gab's sowas nicht schonmal', der liegt ganz richtig. Schon einige Unternehmen hatten versucht, Spielkonsolen auf PC-Basis zu produzieren und sind damit gescheitert. Darunter auch die Firma Infinium Labs – mittlerweile Phantom Entertainment – die an der fast schon legendären Konsole Phantom werkelten, die man letztlich aber aufgeben musste.

Update: Offensichtlich darf man den Berichten nicht trauen. Betanews.com habe falsch zitiert. Und gegenüber Golem.de hat Acer mittlerweile die Entwicklung einer Konsole dementiert. Schade.

0 Comments: