28 Februar 2008

Bungie: Halo geht weiter – aber ohne den Master Chief?


Chris Butcher, Leading Engineer bei Bungie, hat sich mit Golem über seine Arbeit, das Studio und Halo unterhalten. Unter anderem sagte er, dass seit Bungie wieder unabhängig, ohne Microsoft agiere, sich wieder eine eigene Firmenkultur einschleiche. Etwas, das man sehr schätze – auch wenn man nicht von Microsoft unterdrückt worden sei.

Ebenso wäre man sich gewiss, dass es Halo nicht ewig geben kann. Bei Bungie hängt man zwar am Halo-Universum, will es aber auch nicht "bis auf den letzten Dollar ausmelken". Man hat Beispielsweise die Geschichte des Master Chief erzählt und denke nun darüber nach, was man sonst noch tun kann. Es gäbe noch etliches, was man an Geschichten loswerden kann.

Auch wenn es schade um den Master Chief ist, sich nicht an einem Charakter und einen Franchise festzubeisen ist bestimmt das beste. Es gibt schon genug Serien, die man durch etliche Prequels und Sequels quasi ausbluten lässt.

0 Comments: